Paribal lässt Hundeherzen höherschlagen

Schmeckt, wie selbst gekocht.

Gerd Tschorn mit seinem Hund Giacomo

Herr Tschorn, ab dem 01.11.2016 sind Sie neuer Mieter am Germania Campus.
Ja.

Sind die Koffer schon gepackt?
Noch nicht. Aber allmählich fängt der Umzugsstress an. Zum Glück ist aber am 01. November Allerheiligen und ich bekomme einen Tag geschenkt. Der letzte Tag im alten Geschäft ist am 28.10. Dann geht’s los und wir bauen die Zelte ab.

Wann ist die Eröffnung?
Am Samstag 05. November von 10.00 Uhr bis 16.00 Uhr ist die Neueröffnungsfeier. Allerdings öffne ich bereits am 02.11.2016 am Germania Campus.

Wo waren Sie vorher mit Ihrem Fachhandel für Hundefutter in Münster?
An der Grevener Straße, quasi gegenüber vom Schlosstheater.

Warum ziehen Sie um?
Mein Mietvertrag wurde gekündigt, weil das Haus abgerissen wird und ein Neubau entsteht.

Wie sind Sie auf den Germania Campus gekommen?
Eine Kundin hat mich auf den Campus aufmerksam gemacht. Und da der Campus in der Nachbarschaft liegt, war ich sofort interessiert.

Und haben mit Herrn Deilmann gesprochen.
Ja. Die Konditionen waren einfach tierisch gut und natürlich habe ich dann sofort zugeschlagen.

Für alle die Paribal nicht kennen. Was ist das besondere an Ihrem Fachhandel?
Unser Hundefutter ist naturbelassen und wird aus hochwertigen Zutaten hergestellt. Die Zusammensetzung des Futters orientiert sich an den ernährungsphysiologischen Bedürfnissen der Hunde, sodass eine optimale Versorgung mit Nährstoffen gewährleistet ist.

Das sagen doch alle.
Stimmt, aber wir stellen unser Futter selber her.

Sie selbst stehen am „Herd“?
Nein, aber Tim Ebbinghaus. Ein Metzger aus Werne, der ausschließlich Fleisch mit Lebensmittelqualität verwendet. Minderwertige Produkte oder Abfälle kommen bei uns nicht in die Tüte.

Wie ist es mit Zusatzstoffen?
Nein, die verwenden wir auch nicht. Weder synthetische und chemischen Inhaltsstoffe noch Lockstoffe sowie Farb- und Konservierungsstoffe. Die erzeugen nämlich oft gesundheitliche Probleme.

In welcher Form bieten Sie Hundefutter an?
Bei uns können Sie Rohfleisch kaufen, wenn Sie barfen. Ansonsten haben wir Nassfutter in Dosen und schonend gegartes Alleinfutter im Sterildarm.

Wenn Sie keine Konservierungsstoffe verwenden. Wie lange ist das Futter haltbar?
Das gefrorene Rohfleisch 1 Jahr, die Menüs im Sterildarm 1 Woche im Kühlschrank, tiefgefroren 9 Monate und die Menüs und das Fleisch pur in Dosen ca. 2 Jahre.

Wird das Hundefutter für bestimmte Hunde produziert?
Nein. Aber wir beobachten, dass besonders kleine Rassen, die schnell an ihrem Fressen herummäkeln, auf unser Futter abfahren. Aber auch für Allergiker, kranke und sensible Hunde eignet sich unser Futter. Vielen Hundebesitzern geht es aber hauptsächlich darum, ihren Hund langfristig gesund zu ernähren und das im bezahlbaren Rahmen.

Haben Sie auch Leckerlies?
Sicher. Selbstgebackene Kekse oder auch andere naturbelassene vom Pferd, Rind, Hirsch, Reh, Fisch, Huhn, Ente, Pute, Kaninchen und Lamm. Die mögen Hunde besonders gern.

Kann ich im Geschäft auch meinen Hund wiegen?
Klar.

Die kalte Jahreszeit beginnt. Brauchen Hunde wirklich ein Mäntelchen?
Doch, ein paar Rassen frieren wirklich. Dalmatiner zum Beispiel oder auch Dackel, die mit ihrem Bauch dicht über der Oberfläche sind.

Haben Sie denn auch modische Accessoires für feine Hundedamen im Programm?
Sicher doch. Zum Beispiel Mäntelchen für den Winter, schicke Hundekissen, Spielzeug und natürlich Halsungen und Leinen.

Auch Regenmäntel?
Ja auch die sind im Angebot.

Welche Farbe bei den Mäntelchen ist in diesem Winter besonders angesagt?
Das ist individuelle Geschmachsache.

Bevor ich es vergesse. Haben Sie auch Eröffnungsangebote?
Natürlich. Am 05.11. gibt es 10 Prozent auf alles.

Auch auf Tiernahrung?
Auf alles bedeutet natürlich auch für Tiernahrung